Ich gehe gerne in die Tagespflege

Unsere Betreuungskräfte gehen ganz individuell auf die Fähigkeiten und Wünsche der Tagesgäste ein.

Die Tagespflege hat das Ziel, dass es unseren Gästen in ihrer besonderen Betreuungsbedürftigkeit gut geht – und auch ihren Angehörigen. Wir sind ein Ort der Begegnung und es freut vor allem die Senioren, die das füreinander und miteinander sehr schätzen um am Tage nicht alleine zu sein und abends wieder im gewohnten Zuhause zu sein.

Herauskommen aus den eigenen vier Wänden, Anregungen für Aktivitäten bekommen, mitgezogen werden von der freudigen Stimmung in der Gruppe. In der Gesellschaft mit anderen blühen unsere Gäste wieder auf – oder empfinden doch zumindest das stille, wohltuende Gefühl, mit dabei zu sein, gerade wenn sie selbst eher zurückhaltend bleiben dürfen.

Auch als Angehörige können Sie die Gewissheit haben, dass unsere Gäste in einer aufmerksamen, aktivierenden und umsorgenden Umgebung betreut sind.


Ziele unserer Begegnungsstätte:

• Wir wollen mit unseren Senioren den Alltag zusammen erleben und interessieren uns an ihrer persönlichen
  Lebensgeschichte.

• Wir erfüllen persönliche Wünsche von älteren Menschen, auch von Menschen mit Einschränkungen (z. B. Demenz).

• Wir nehmen uns Zeit in der Seniorenbetreuung für Gespräche, haben ein offenes Ohr für die Sorgen der Betreuten, um das 
  Erleben der Bedürftigkeit erträglicher zu machen.

• Unser Ziel ist es, bei den Betreuten die Selbstständigkeit, Mobilität, Kommunikationsfähigkeit zu fördern, zu verbessern und
  wenn möglich, wieder herzustellen.

• Wir möchten das seelische, körperliche und geistige Wohlergehen der alten Menschen erhalten, in dem wir sie
  wertschätzen im Umgang und annehmen in Ihrer Eigenart.

• Wir wollen durch gezielte Hilfe und Angebote – im Rahmen ihrer Möglichkeiten – unsere Gäste aktivieren, um dem geistigen
  und körperlichen Abbauprozess entgegen zu wirken bzw. diesen zu verlangsamen.